| +41 (0)79 356 95 24
DE | FR | EN

Landis & Gyr: Betriebsleiter / Leiter Produktionssegment

 

  • Leitung Produktionssegment mit 3 Meisterbereichen, integriertem Engineering, Produktionslogistik und operativem Einkauf, mit total ca. 120 Mitarbeitenden
  • Aufbau und Reengineering des Segmentes für grosse Serien mit dem Ziel einer Elektronik-Produktion auf Weltklasseniveau
    > Detail
  • Entwicklung und Implementierung von „Integrierten Linien“, einer Kombination aus Fliessband- und Einzelarbeitsplatz-Fertigung, mit einer Optimierung der Investitionen, einer drastischen Verkürzung der Durchlaufzeit sowie einer massiven Reduktion der Arbeitszeit
  • Einführung von neuen, kostenoptimierten Produkten in die Produktion unter Anwendung von Simultaneous Engineering zur Optimierung von „Time to Market“ und zur Vermeidung von „Bananenprojekten“ (Produkt reift beim Kunden)
  • Entwicklung und Implementierung eines flexiblen Arbeitszeitmodells das erlaubt, Produktionen optimal auf Auftragsschwankungen auszurichten. Entwicklung und Anwendung eines Systems zur Ausrichtung einer Spontanprämie für spezielle Leistungen von Mitarbeitenden der untersten Hierarchiestufe.
  • Aufbau und Betrieb von Qualitätszirkeln und speziellen KVP-Systemen zur Förderung und Verbesserung des internen Lieferanten - Kunden - Verhältnisses
  • Projektleitung zur Definition und Akquisition von spezifischen, teilweise hoch-automatisierten Fertigungs- und Testeinrichtungen die optimal auf die JIT-Struktur ausgerichtet waren.

Resultate / Erfolge

  • Reduktion der Herstellkosten um bis zu 35% bei gleichzeitigem Quanten-sprung in der Lieferperformance (Termintreue von 75% nach 98%, Lieferbereitschaft von 30% auf 80%, Auslieferqualität von 98% auf 99.9%)
  • Die positiven Resultate schlugen sich im Markt mit einem schnell wachsenden Volumen nieder, das zeitweise mit unkonventionellen Methoden, einer über-durchschnittlichen Flexibilität und Mehrschichtbetrieb (bis 4 Schichten) bewältigt wurde. Positive Feedbacks von der Verkaufsfront und von erfreuten Kunden waren Motivation, uns kontinuierlich zu verbessern.